Weststraße 10 · 41061 Mönchengladbach
Tel.: 0 21 61 30 36 201 · Fax: 0 21 61 30 36 202 Impressum / Datenschutz

Medical Taping

 

Das Anwendungsgebiet vom Medical Taping Concept darf mit ruhigen Gewissen als breit bezeichnet werden. Nachbehandlung von Verletzungen, das Reduzieren von Entzündungen oder Feuchtigkeitsanhäufungen (Ödem, aber auch Hämatomen), Haltungskorrekturen, Behandlung von Beschwerden durch Überbelastung (wie RSI, Tennis- oder Golfellbogen.)

 

Auch neuroreflektierende Beeinflussung, z.B. bei Kopfschmerzen, gehören zu den Möglichkeiten, ebenso wie prophylaktisch tapen.

 

Das Medical Taping Concept ist somit eine revolutionäre Behandlungsmethode, die sich grundsätzlich von konventionellen Behandlungsmethoden unterscheidet.

 

Auf der Grundlage des Kinesiotape ist das Medical Taping Concept entstanden, das sich als innovative Behandlungsmethode bei vielen Beschwerden bewährt hat. So trägt das Cure Tape dazu bei, Schmerzen zu lindern und die Gelenkfunktion zu unterstützen. Es sorgt dafür das Gewebe in seiner Funkion zu stützen, sodass die Bewegungsfreiheit erhalten bleibt. Durch die ‚liftende Wirkung', die das Cure Tape auf die Haut hat, wird der subcutane Blutkreislauf verbessert und die Lymphabfuhr gefördert. Damit entspricht das Medical Taping der Zielsetzung der manuellen Lymphdrainage.

 

 

< zurück zu den Leistungen

 

Weststraße 10

41061 Mönchengladbach

 

Tel.: 0 21613036201

Fax: 021613036202

 

Impressum / Datenschutz